Share

2014-06-09_2224Als Peter Gauweiler am Dienstag aus Protest gegen die Euro-Politik der Bundesregierung sein Bundestagsmandat zurückgab und sich als Vize der CSU verabschiedete, schrieb der Spiegel vom »Ende eines politischen Missverständnisses«. Das klang nach »Fall erledigt«. Denn in der Schlagzeile wurde Gauweiler als »müder Querulant« bezeichnet. Doch der britische Telegraph witterte mit dem Fernrohr von London aus etwas ganz anderes: Eine beginnende »Euro-Rebellion gegen Angela Merkel«.

Nur Stunden nach den beiden Kommentaren wurde klar, wessen Einschätzung besser war. Die des Telegraph. Denn in der CSU setzte fast umgehend kräftige Kritik an Parteichef Horst Seehofer ein. Der zweite Sprecher des »Konservativen Aufbruchs« in der Partei, Thomas Jahn, verlangte ultimativ, dass Seehofer den unbequemen Kräften mehr »Möglichkeit zur politischen Betätigung und Artikulation einräumt« .

Selbst wenn es nicht beabsichtigt war: Diese Attacke zielte auch auf Angela Merkel. »Weg mit Maulkorb, der Ausgrenzung und dem Stimmenzwang für Kritiker der Euro-Politik«, sollte das heißen. Doch das ist der Auftakt zu mehr Theater, nicht weniger, vor allem, wenn es im Sommer doch noch um ein weiteres Hilfspaket für Griechenland gehen sollte.

Genau betrachtet lag aber auch der Telegraph mit seiner Einschätzung daneben. Der komplette Zeitungs-Mainstream scheint den Shitstorm, der Angela Merkel nun droht, nicht richtig zu umreißen.Denn die Kanzlerin kriegt es nicht nur vermehrt mit Abweichlern in der Union zu tun, sondern gleich auch an zwei anderen Fronten. Der Ärger an diesen anderen Brandstellen ist sogar noch brisanter und weitreichender als der in den eigenen Reihen.

Mehr dazu auf der Info-Webseite des Kopp-Verlages, wo ich diesen Artikel veröffentlicht habe …

Share

{ 0 comments }

Gaertner zurück – mit neuem BUCH

by markusgaertner 26.12.2014 Uncategorized

2014-12-26_1132

Tweet Liebe Leser, nach viel zu langer Zeit melde ich mich hier zurück, mit einer dicken Entschuldigung. Ich habe dank des Umzugs nach Deutschland drei turbulente Monate hinter mir. Noch immer hausen meine Familie und ich in einer Ferienwohnung südwestlich von Stuttgart, bevor wir Ende Januar – vier Monate nach dem Umzug aus Kanada – […]

34 comments Weiterlesen

Tschüss Kanada, see you again Deutschland

by markusgaertner 20.10.2014 Uncategorized

bloglogo

Tweet Liebe Leser dieses Blogs. Nach 18 Jahren unterwegs in Asien und Nordamerika werde ich am 23. Oktober (wenn uns die LH-Piloten gnädigerweise mitnehmen) wieder in die alte Heimat Deutschland zurückkehren. Ich werde dort weiterhin als Journalist arbeiten und natürlich auch dieses Blog weiter mit kritischen und frechen Kommentaren füllen. Ob das so oft wie […]

93 comments Weiterlesen

Aufruhr im Reich der „Langweiler“

by markusgaertner 16.10.2014 Uncategorized

bloglogo

Tweet Die Management-Turbulenzen bei der weltgrößten Anleihe-Fondsgruppe Pimco haben Spuren hinterlassen: Bei Pimco selbst, wo zahlreiche Pensionsfonds ihre Anlagen überprüfen, im gesamten Bondmarkt, aber auch bei der Allianz, zu der Pimco seit dem Jahr 2000 gehört. Allein im September, als Mitbegründer Bill Gross nach 43 Jahren abrupt den Hut nahm, wurden 23,5 Milliarden Dollar aus […]

16 comments Weiterlesen

No Drama, Obama: Mit SWAT-Teams gegen die wabernde Wirtschaftskrise

by markusgaertner 16.10.2014 Uncategorized

bloglogo

Tweet Wer bei Google die Suchwörter „Obama“ und „Ebola“ eingibt, findet 248 Millionen Resultate. Hoffen wir, dass dies kein Omen ist für die Fälle, die wir in den kommenden Monaten registrieren werden, wenn schon die WHO bis Dezember pro Woche allein in Liberia, Guinea und Sierra Leone bis zu 10.000 Ansteckungen erwartet. Kein Wunder, dass […]

34 comments Weiterlesen

Hollerödulliöh: Der Zins (und alles andre) stürzt von der Höh

by markusgaertner 15.10.2014 Uncategorized

bloglogo

Tweet Die Rendite der 10jährigen US-Staatsanleihe kollabiert heute regelrecht. Der Einsturz beträgt 19 Ticks, auf 2,01 Prozent. Wow, darauf kann man einen Schnaps trinken, oder gleich ins Bett gehen. Es wird jetzt richtig Ernst an den Börsen. Dieser Absturz ist nichts anderes als das Eingeständnis – nein, die Kapitulation – der Anleger und Investoren vor […]

5 comments Weiterlesen

Aufgebohrt und abkassiert: Der Schmink-Koffer der schönen neuen Ökonomie

by markusgaertner 15.10.2014 Uncategorized

bloglogo

Tweet Hier kommt etwas, das lässt selbst die Botox-Koryphäen von Hollywood wie harmlose Dilettanten und blutige Anfänger aussehen. Die Öl-Industrie hat den richtigen Dreh raus, wie man aus einer grauen Maus eine Sexbombe bastelt, sprich mittelmäßige Bohrquellen zu gnadenlos attraktiven Beauty-Queens für die Investoren umwandelt. Danke an Bloomberg, dass Ihr das für den verschlafenen Mainstream […]

5 comments Weiterlesen

Die „sichersten Kapitalmärkte aller Zeiten“ beginnen uns zu verschlingen

by markusgaertner 14.10.2014 Uncategorized

bloglogo

Tweet Fangen wir mit dem größten Unsinn der Woche an: Der frühere Chef der Commodity Futures Trading Commission (CFTC), Bart Chilton, ist der Meinung, wir hätten noch nie sicherere Kapitalmärkte gehabt. Dass dort gerade die Sicherungen durchknallen, macht diesen bombastischen Quatsch noch brisanter als er schon ist. Aber das Timing dieses Statements macht nur seinen […]

25 comments Weiterlesen