Hollande und die 12stellige Mogelpackung

by markusgaertner on 18/06/2012 · 2 comments

2012-06-18_1037

Share

Der Telegraph zerfetzt gerade das 120-Milliarden-Euro-Paket, mit dem Francois Hollande Europas Konjunktur anschieben will. Nur 10 Mrd. davon sollen frisches Geld sein, der Rest aus anderen Quellen.

Eine davon sind demnach nicht ausgegebene Regionalhilfen, die der neue französische Präsident gerne umwidmen würde. Der Telegraph zitiert fassungslose EU-Bürokraten, die solches Geld schon lange suchen, weil sie selbst mehr für ihre Programme brauchen …

Share

{ 2 comments… read them below or add one }

Joker June 18, 2012 at 21:06

Und waehrend die Herren und Dame der Schoepfung sich am Sandstrand von Mexiko wieder ein Stueck weiter von der Realitaet entfernen…..

Eine Liste – von “gefaehrlichen” Bloggern….

http://www.thereformedbroker.com/2012/06/18/who-are-the-most-dangerous-people-in-financial-media/

Reply

Joker June 18, 2012 at 21:19

Ich habe jetzt den Artikel gelesen, quite erudite, as always….

Ich habe nicht viel hinzuzufuegen, ausser, was mich wirklich irritiert – dass Berlin, Paris und Bruessel, Washington und London immer noch der Ansicht sind, die Lage “unter Kontrolle” zu haben. Wie kann noch irgendjemand bei all dem Spin, den Schoenredereien, Luegen und Betruegen noch wissen, wie es wirklich aussieht? Und wie kann man unknown unknown kontrollieren….

Na ja, bald ist Sommerpause….

Reply

Leave a Comment

*

Previous post:

Next post: