Ben Bernanke – Am Ruder, am Pranger, oder bald am Laternenpfahl ?

by markusgaertner on 13/09/2012 · 9 comments

IKONE_GELD

Share

Barry Ritholtz analysiert heute im “The Big Picture” die Wirkungen von QE1 und QE2 sowie der Operation Twist. Das ist sehr lesenswert. Vor allem die Grundaussage der ersten Grafik, die ich selbst aus den bekannten Daten auf meine Weise produziert habe, ist brisant. Die Fed hat – entgegen ihrem erklärten Ziel – mit beiden QEs jeweils nicht die Zinsen gesenkt, sondern angehoben.

Verbilligt hat sie nur die Leitzinsen für Ausleihungen an die Banken. Die Renditen der Treasuries gingen beide Male nach oben. Ich lasse hier bei der Erklärung mal die Operation Twist außen vor. Erstens wegen des Volumens und weil es sich im wesentlichen um Umschichtungen im Portfolio der Notenbank handelt.

Zweitens, weil die Eskalation der Schuldenkrise in der Eurozone in diesem Jahr viel Kapital von Europa nach Amerika getrieben hat und damit die Renditen in New York stark beeinflusste. – Die Grundaussage in dem Chart ist klar: Wenn die Fed ihre Bazooka herausholt und massiv anschiebt, fühlen sich die Anleger sicherer und gehen mehr Risiko ein. Viele schichten aus Anleihen um in andere Anlage-Vehikel, zum Beispiel in Aktien.

Daher sieht man auch in der zweiten Grafik, die Ritholtz in seinem Blog-Eintrag zeigt, sehr schön, wie während der QE-Phasen der S&P 500-Index kräftig anzog.

Fazit: Die Assetpreise außerhalb des Anleihesektors wurden während dieser Bazooka-Einsätze aufgeblasen, vor allem Aktien und Rohstoffe, während die Renditen anstiegen. Für uns als Konsumenten und Sparer heißt das: Während die Fed tobte, wurden unsere Kredite und Energierechnungen teurer. Und vieles, was an Metallen, Agrar-Rohstoffen und Anleihe-Renditen hängt und orientiert ist, auch.

Schön zu sehen in der Grafik hier ist auch, wie bereits bei der zweiten Runde QE die Wirkung deutlich nachließ. – Also, dann auf zur dritten Runde. Irgendwelche Wetten auf QE 4 ? – Oder sehen wir vorher Ben Bernanke an einem Laternenpfosten in der Constitution Avenue in Washington unterhalb des Finanzministeriums baumeln ?

Share

{ 8 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

*

{ 1 trackback }

Previous post:

Next post: