Der Truck-Indikator weist für die US-Wirtschaft nach oben

by markusgaertner on 03/07/2013 · 23 comments

c457219_m

Share

Der US-Automarkt brummt weiter. Nach dem erfreulichen Juni erwarten die großen Hersteller in den USA für dieses Jahr einen PKW-Absatz zwischen 15,5 und 16 Mio.

Das ist Vorkrisen-Niveau und eine Nachricht, die nicht erst beschönigt werden muss. Vor allem der Absatz der Pickup Trucks floriert. Das sind die Dinger, auf denen Handwerker ihr Werkzeug transportieren, auf denen Baufirmen Sand oder Holz hin und her fahren, oder Mittelständler ihr Gerät transportieren.

Damit sind diese Trucks ein guter Indikator, wie es um die US-Konjunktur wirklich steht. Demnach riecht es nach einer Erholung. Die Autos der F-150-Serie von Ford legten im Juni um 20% zu. Das war der beste Juni-Absatz seit 2005. Von Januar bis Juni ist dies zudem das beste erste Halbjahr seit 2006.

Ich mag diese Benzinschlucker nicht sonderlich, sie drängeln hier in Vancouver – und auf den US-Pisten – oft. Und an der Ampel in der Spur nebenan sehen sie aus wie die männliche Form der Brusterweiterung. Aber sie sind als statistische Ergänzung zur Lage der Konjunktur unverdächtig.

Dazu eine Grafik von Bespoke Investments

Share

{ 23 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

*

Previous post:

Next post: