Total-Kopie inklusive Finanzkrise ? – Die Chinesen bauen schrittweise die USA nach

by markusgaertner on 05/07/2013 · 25 comments

2013-02-11_1642

Share

Kommt hier die Lösung für alle Probleme der USA ?: Eine Partei, effektive Verwaltung, straff geführte Staatsbanken, umfassende Infrastruktur-Investitionen, und auf keinen Fall mehr Internet-Überwachung als durch die NSA – Die Chinesen haben begonnen, die USA komplett zu kopieren. Zuerst Jackson Hole in Wyoming, als nächstes eine kalifornische Stadt.

Irgendwann haben die Chinesen das ganze Yankee-Land kopiert und zeigen dem Rest der Welt, wie es die Amerikaner hätten besser machen können ? Ich habe meine Zweifel. Aber es ist ein charmanter Gedanke, der die Phantasie ordentlich beflügelt.

In Jackson Hole (China) wurden 1.000 Häuser aufgestellt – und schnell verkauft. Manche Bewohner – das zeigt das folgende Video – haben sich USA-Kissen auf das Sofa gelegt, den Adler auf den Mülleimer (welch herrliche Anspielung) geklebt und eine Kopie der Unabhängigkeits-Erklärung an die Wand genagelt. Sogar ein offener Kamin im Wyoming-Stil ist in einem Haus zu sehen.

Wenn der dichte Smog von Peking nicht über der abgekupferten Stadt hängen würde, man könnte fast glauben, dass hier ein ganzes Land sich in ein anderes transformiert. Die meisten US-Anleihen haben die Chinesen ja schon. Und gut “zuhören” im Internet können sie auch.

Die Anfänge sind gemacht …

Share

{ 24 comments… read them below or add one }

Leave a Comment

*

{ 1 trackback }

Previous post:

Next post: