Brückentage bis zur nächsten Krise

by markusgaertner 23.07.2014 Uncategorized

2014-07-22_1746

Tweet Wir alle suchen fieberhaft Sachwerte, in die wir unser Bares retten können, bevor der nächste Komet an den Börsen einschlägt und die Hyänen von Wolfgang Schäuble und Mario Draghi eine gnadenlose Treibjagd auf uns starten. Was wäre da als Anlage besser geeignet als ein öffentliches Gebäude, das der Staat partout nicht mehr haben, ja […]

13 comments Weiterlesen

Die WM ist zu Ende – Doch Argentinien droht das nächste Finale

by markusgaertner 21.07.2014 Uncategorized

2014-07-21_0943

Tweet Nach der WM steht das nächste Finale für Argentinien an. Das Land verhandelt mit US-Hedgefonds über die Begleichung von Staatsschulden und seine Zahlungsfähigkeit. Der Streit wird den Anleihenmarkt gründlich verändern (Bild: Moazzam Brohi, Flickr CC). Die Pause, diese schöne Ablenkung dauerte vier, vielleicht fünf Wochen für Argentinien. Bis zum Finale der Fußball-Weltmeisterschaft. Dass die […]

12 comments Weiterlesen

Mehr Staubwedel als Axt: Das organisierte Versagen in der Finanzaufsicht

by markusgaertner 18.07.2014 Uncategorized

2014-07-18_1347

Tweet Wenn ich ein VIDEO der Woche auswählen müsste, das hier ist es ! Am Dienstag “grillte” – wie man im Englischen so schön sagt – die US-Senatorin Elizabeth Warren im Bankenausschuss Fed-Chefin Janet Yellen wegen der offensichtlichen Verletzung ihrer Aufsichtspflicht (Bild: Elizabeth Warren, von Tim Pierce, Flickr CC). Die Banken müssen laut Gesetz, von […]

8 comments Weiterlesen

Wie Johannes der Friedfertige größter Feind britischer Aktionäre wurde

by markusgaertner 18.07.2014 Uncategorized

2014-07-18_0835

Tweet Auf der Insel gibt man einiges auf die britischen Corporate-Governance-Bestimmungen für Transparenz und Fairness. Doch auch dieses Regelwerk hat Schwächen, und die werden derzeit  durch einen Menschen offengelegt, ja geradezu verkörpert: Sir John Peace – Johannes der Friedfertige – ist zum Feindbild der aktiven Aktionäre in London aufgestiegen. In Großbritannien nennen sie ihn schon […]

0 comments Weiterlesen

Deja-Vu: Flammt die europäische Bankenkrise wieder auf?

by markusgaertner 18.07.2014 Uncategorized

bloglogo

Tweet Erst wurde die Fibank in Bulgarien Ende Juni von einem Bankrun heimgesucht. Kurz darauf gerät in Portugal die Espirito Santo unter Druck. Jetzt rätseln Experten über ein neues Banken-Zittern. Der Hintergrund sind Zahlungsschwierigkeiten bei der Muttergesellschaft Espirito Santo International SA, einem undurchsichtigen Konglomerat, das  Beteiligungen in der ganzen Welt unterhält. Inzwischen ist die Aktie ein Penney […]

3 comments Weiterlesen

So promotet man Sanktionen: Malaysisches Flugzeug MH 17

by markusgaertner 17.07.2014 Uncategorized

bloglogo

Tweet Nur ganz schnell, wenige Minuten nachdem der Abschuss von Malaysia Airlines MH 17 über der Ukraine bekannt wurde: Inzwischen gibt es zu viele Bilder, als dass man den Abschuss des malaysischen Jets mit 295 Passagieren und Personal noch bezweifeln könnte. Irgendein riesengroßes, kriminelles und menschenverachtendes Arschloch hat es gerade geschafft, den Konflikt in der […]

77 comments Weiterlesen

Beschissene Perspektiven: In US-Firmen werden jetzt Klo-Zeiten gemessen

by markusgaertner 16.07.2014 Uncategorized

2014-07-16_1528

Tweet CNN bringt heute eine dieser vielen Geschichten, die Amerika in völlig unverdientem Glanz zeigen. Der Bericht handelt von Rashema Nelson, die bis vor einem Monat in einer Unterkunft für Wohnsitzlose in der Hauptstadt Washington lebte. Doch jetzt zieht sie als Klassenbeste Abgängerin der Anacostia High School im schießwütigen Südosten der Stadt mit vollem Stipendium […]

11 comments Weiterlesen

Bibbern vor der Bubble – Nuklearmediziner schauen sich die Börsen an

by markusgaertner 16.07.2014 Uncategorized

2014-07-15_2315

Tweet Kann man Übertreibungen an den Kapitalmärkten an den Gehirnströmen der Anleger ablesen? Es klingt wie ein Science Fiction-Film. Doch eine Studie des California Institute of Technology legt dies nahe (Bild: Liz West, Flickr CC). Dort haben Forscher in Experimenten Gruppen-Verhalten studiert. In 16 verschiedenen Versuchsrunden spielten jeweils 11 bis 23 Studenten eine realistische Börsensituation […]

19 comments Weiterlesen